Mittwoch, 24. Mai 2006
Der End-Effekt

Wer nicht aufhören kann, mit dem ist nichts anzufangen.
Doch wo liegen Anfang und Ende
in Zeiten, in denen scheinbar alles ineinander rast?
Die Geschichte eines Grenzfalls.
» weiterlesen bei brand eins

 Von psycko um 17:14h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

BILD kneift vor Blüm

...Vom Papst zu Bush eilend, zwischendurch auch noch dafür zu sorgen, dass Sex und Porno in BILD ausreichend untergebracht werden und nebenbei noch älteren Staatsmännern auf dem Schoß sitzen, ist selbst für einen so talentierten Chefredakteur, wie Sie es sind, viel Arbeit...
» offener Brief von Norbert Blüm an Kai Dieckmann

 Von psycko um 16:28h |  1 Kommentar comment
 Schoene neue Welt

 

Freitag, 7. April 2006
Du Opfer!

Einer der besten Artikel, den ich bisher auf Spreeblick gelesen hab...

 Von psycko um 15:39h |  1 Kommentar comment
 Schoene neue Welt

 

Donnerstag, 30. März 2006
Die Frau Houston...

...sah auch schon mal besser aus:

 Von psycko um 15:06h |  5 Kommentare comment
 Schoene neue Welt

 

Mittwoch, 29. März 2006
Phonoverband kills Music

Als ich gestern Abend die 32. Privatkopie der aus dem Internet gezogenen Arctic Monkeys-CD zog, um sie als kulturell hochwertigen Mitesser-Ausdrück-Spiegel zu benutzen, fiel mir ein, daß ich mich ja noch gar nicht zu der Geschichte geäussert habe. Von wegen Privatkopie, Kopierschutzknacker, Bagatell-Klausel, beziehungsweise Urheberrecht.
» weiterlesen bei freakshow

 Von psycko um 13:21h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

Donnerstag, 16. März 2006
Männer in Umkleidekabinen

Männer verbringen zwischen ihrem 14. und 49. Lebensjahr insgesamt 72 Minuten in Umkleidekabinen, 49 Minuten davon aus Versehen oder gegen ihren Willen. Frauen hingegen bringen es auf gut und gern 109. Stunden, nicht Minuten. Freiwillig.
» weiterlesen im Männerblog

 Von psycko um 16:12h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

Der Preis des Glücks

Junge Frauen bekommen überall zu hören: Kriegt Kinder, und zwar schnell! Über die Folgen werden sie getäuscht. Ein paar unbequeme Wahrheiten...

Die zweite Wahrheit heißt deswegen: Ein Vater ist ein Vater – aber nur solange es ihm Spaß macht. Wenn das Kind oder die Mutter ihm keinen Spaß mehr macht, kann er für sein Kind auch per Bankdauerauftrag sorgen. Das kann er so oft wiederholen, wie sein Konto es ihm erlaubt. Für eine Frau sind diese Wiederholungschancen sehr beschränkt, und in den seltensten Fällen gelingt es ihr, per Online-Banking für ihr Kind zu sorgen.

 Von psycko um 15:49h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

Freitag, 10. März 2006
Nagetier erweist sich als lebendes Fossil

...Im vergangen Jahr hatten Forscher zufällig auf einem Lebensmittelmarkt in Laos eine bis dahin unbekannte Nagerart entdeckt - eine Mischung aus Ratte und Eichhörnchen. Das Tier war als gegrillter Snack angeboten worden...
» weiterlesen bei SpOn

 Von psycko um 13:05h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

wtf

 Von psycko um 10:25h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt

 

Dienstag, 21. Februar 2006
Bush machte die Panik und Rumsfeld Profit

Zwei ungewöhnliche Freunde: George W. Bush und Donald Rumsfeld übten sich in Arbeitsteilung, als es ihnen gelang, die Welt in eine Panik-Pandemie zu versetzen wegen der Vogelgrippe,um daraus kräftig Kapital zu schlagen. Nutznießer - auf den ersten Blick jedenfalls - war der Verteidigungsminister. Dem gehören nämlich etliche jener Aktien, die von der Bush-Hysterie in Sachen Vogelgrippe profitierten. Ein krummes Geschäft? Na ja, Tamiflu mag nicht viel nützen, aber geschadet hat es bislang auch noch nicht - außer den Steuerzahlern in USA und anderswo.
» weiterlesen bei Saar Echo...

 Von psycko um 14:20h |  0 Kommentare |  comment
 Schoene neue Welt